SecureSafe knackt 1-Million-User-Marke

Der Schweizer Cloud-Speicher «SecureSafe» freut sich über ein kontinuierliches Wachstum. Dank zahlreichen neuen Funktionen und neuen Apps hat der Dienst im Juli 2017 die Grenze von einer Million Nutzern durchbrochen.

Immer mehr Menschen vertrauen bei der Sicherung ihrer Passwörter und wichtigen Dokumente auf den Schweizer Cloud-Speicher SecureSafe. Im Juli 2017 nutzten erstmals mehr als eine Million Personen den Datensafe.

Die Daten werden bei SecureSafe mehrfach verschlüsselt in verschiedenen hochsicheren Schweizer Datencenter gespeichert. Vor allem in der Schweiz, in Deutschland und den USA ist das Schweizer Produkt sehr beliebt. Darüber hinaus wird SecureSafe in über 100 weiteren Ländern genutzt.

«Unsere Kunden schätzen einerseits die Sicherheitsstandards, andererseits setzen sie auf die stetig wachsenden Einsatzmöglichkeiten des SecureSafes», so Tobias Christen, CEO der DSwiss AG. Christen führt die jüngsten Neuanmeldungen vor allem auf eine Vielzahl neuer Anwendungen zurück. So hat der Schweizer Cloud-Dienst zuletzt seine Web-Oberfläche und die Mobile App weiterentwickelt und mit neuen Funktionen ausgerüstet.

Neue Web-Oberfläche für SecureSafe

Das neue Web-Interface ermöglicht eine noch einfachere Verwaltung von Dateien und Passwörtern. Das modernere Layout, die Vorschau-Möglichkeiten und neue Funktionen wie «Drag and Drop» vereinfachen die Bedienung und steigern die Übersichtlichkeit.

Neue Funktionen für Mobile App

Zu den Highlights der neuen App für iOS und Android gehören der Dokumenten-Scanner, die Passwort-Kategorien und die Möglichkeiten, die PDFs mit Notizen zu versehen.

Dokumenten-Scanner:
Dank dem neuen Dokumenten-Scanner können Nutzer mit der Smartphone-Kamera Dokumente scannen und direkt im SecureSafe abspeichern.

PDF-Annotationen:
PDFs können mit Kommentaren oder Unterschriften ergänzt werden. Darüber hinaus steht eine praktische PDF-Vorschau zur Verfügung, die es ermöglicht, grosse PDF-Dateien einfach und schnell zu überfliegen.

Passwort-Kategorien:
Nutzer der Mobile App können für ihre Passworteinträge eigene Kategorien erstellen und die Einträge dadurch einfach und übersichtlich ordnen. Für einen noch besseren Überblick ist jede Passwort-Kategorie mit einer eigenen Farbe gekennzeichnet.