Pressemappe


BlueCare und DSwiss revolutionieren die Kommunikation zwischen Ärzten und Patienten

Zürich/Winterthur, 24. Oktober 2019: Die beiden IT-Unternehmen BlueCare und DSwiss lancieren gemeinsam den «Medical Safe» – den hochsicheren Online-Speicher für Gesundheitsdokumente. Dank des Medical Safe können Ärzte ihren Patientinnen und Patienten die medizinischen Dokumente in digitaler Form und mehrfach verschlüsselt zustellen.

Jede Person hat gestützt auf das datenschutzrechtliche Auskunftsrecht die Möglichkeit, die eigenen Gesundheitsdaten beim Spital oder Hausarzt schriftlich einzufordern. DSwiss und BlueCare haben diese gesetzlichen Vorgaben zum Anlass genommen, um die Kommunikation zwischen Hausärzten und Patienten zu vereinfachen und die Digitalisierung im Gesundheitswesen sicher voranzutreiben.

Entlastung für Ärzte, Transparenz für Patienten

Der Medical Safe ermöglicht den Einwohnerinnnen und Einwohnern der Schweiz, die medizinischen Dokumente von ihren Ärzten auf einfache, sichere und datenschutzkonforme Weise zu empfangen und unter Kontrolle des Patienten zu speichern und teilen. Dank der breiten Nutzerbasis von BlueCare (BlueConnect) und DSwiss (SecureSafe) können vom Start weg bereits über 1000 Ärzte und mehrere hunderttausend Patienten den Medical Safe in der Schweiz nutzen. Damit setzt der Medical Safe sowohl puncto Sicherheit als auch Nutzfreundlichkeit neue Massstäbe bei der Zustellung von Gesundheitsdokumenten.

Einfache Zustellung via Praxis-Software

Für die Zustellung der medizinischen Dokumente benötigen die Hausärzte die webbasierte Kommunikationsplattform BlueConnect. BlueConnect kann als Erweiterung für alle gängigen Praxis-Softwareprogramme eingesetzt werden und ermöglicht den papierlosen Datenaustausch mit Behandlungspartnern und die einfache Zusammen-arbeit innerhalb der Arztpraxis. Neu können die Dokumente auch an Patienten übermittelt werden. Dazu benötigen die Patienten einzig ein kostenloses SecureSafe-Konto, in dem die Arztberichte abgelegt werden können.

Maximale Sicherheit für Patientendaten

Da das Thema Datenschutz und Sicherheit ein zentraler Bestandteil für die Ablage sensibler Patientendaten darstellt, stellt der SecureSafe ein ideales Gefäss für die Langzeitspeicherung der Gesundheitsdaten dar. Der Cloud-Speicher zählt mehr als eine Million Benutzer, erfüllt bankenkonforme Sicherheitsstandards, schützt die Privatsphäre der Benutzer und ermöglicht die Weitergabe von wichtigen Dokumenten in Notsituationen – ideale Voraussetzungen für die Verwahrung von Patientendaten.

Dr. Tobias Christen (CEO DSwiss AG)

Dr. Tobias Christen verfügt über 20 Jahre Erfahrung in der Software-Entwicklung. Vor der Mitbegründung von DSwiss war er für die Entwicklung der Sicherheitsarchitektur einer grossen internationalen Versicherungsgesellschaft verantwortlich und war technologischer Leiter eines Unternehmens für IT-Sicherheitsprodukte.

Tobias Christen JPG

Dr. Walter Hürsch (CEO BlueCare AG)

Dr. Walter Hürsch ist seit 2015 CEO und Delegierter des Verwaltungsrats der BlueCare AG. Zuvor war der Physiker und promovierte Informatiker als Leiter Software Engineering und später als Executive Partner bei Zühlke Ventures in der Gruppenleitung der Zühlke Technology Group.

Walter Hürsch JPG

Pressekontakt

media@dswiss.com